“Mach dich Sichtbar!”
Ich habe wundervolle Frauen fotografiert und mir ihre Geschichte angehört. wie sie ihr Geschenk für die Welt sichtbar machen und wie sie nach außen treten für ihr Leben und ihre Träume! Die Reihe soll Menschen inspirieren so Mutig zu sein und ihre Träume zu verfolgen und ihr Geschenk für die Welt zu leben durch ihre Sichtbarkeit!

Hier ist die Geschichte von Masha:

Ich bin Masha, ich wohne in Mainz und meine Eltern kommen aus dem Iran.
Dadurch dass ich mit diesen Kulturunterschieden groß geworden bin, bin ich sehr offen gegenüber allem und habe eine weitere Ansicht dazu, was vermeintlich richtig oder falsch ist. Ich sehe oftmals beide Seiten und kann so mehr kennenlernen und sehen, ohne es direkt zu bewerten und auf Abstand zu gehen. Generell bin ich ein sehr glücklicher, offener und herzlicher Mensch, der dankbar fürs Leben ist und dieses auch genießen kann.
Nach meinem Abitur habe ich dann Wirtschaftspädagogik studiert und bin anschließend in die Personalbetreuung gegangen. Relativ schnell konnte ich dann auch in die Personalabteilung und habe dort auch schon Coachings gegeben und habe andere beraten. Irgendwann hat sich diese Arbeit für meinen Arbeitgeber aber sinnlos und energieraubend angefühlt und ich wusste nicht mehr, wozu ich diese Arbeit mache. Ich wollte Menschen helfen, ehrlich als Masha, und nicht trennen müssen was ich den Coachees im Sinne meines Arbeitgebers sagen kann und sollte und was ich Ihnen eigentlich als Masha sagen würde. Also habe ich mich selbstständig gemacht um nur noch im Sinne meiner Coachees arbeiten zu können, ohne meinen Arbeitgeber dazwischen zu haben. Jetzt arbeite ich als Coach, um einen Mehrwert zurückgeben zu können und mache eine Ausbildung zur Heilpraktikerin, die sehr therapeutisch und psychologisch geprägt ist. Dabei helfe ich vor allem Menschen aus einem Burnout oder Loch herauszukommen, um wieder zu sich und in Ihr Leben finden zu können. Ich unterstütze sie dabei Ihre Grenzen kennenzulernen und diese auch zu stärken und für sie einzustehen. Besonders helfe ich Frauen von 20-35 in Ihre Kraft zu kommen und das darf jetzt wachsen. Energetisch passt es total, es gibt mir so viel Energie und raubt mir sie nicht mehr. Der Direktkontakt zu meinen Kundinnen und Kunden und meine Herzenshilfe für sie stärkt sie und mich und das ist unglaublich schön. Neben den normalen Coachings habe ich auch einen Walk und Talk entwickelt, wo wir während dem Coaching durch die Natur laufen, was unglaublich befreiend und stärkend sein kann. Dazu nehme ich die systemische Beratung und Familienaufstellung, um tiefere Themen angehen zu können und meine Coachees noch umfassender unterstützen zu können. Ich helfe anderen dabei sich zu trauen andere Wege zu gehen, auf sich zu hören und für sich einzustehen. Während den Sessions helfe ich mitfühlend und bin vollkommen für meine Coachees da und kann in die Themen tief rein gehen, aber genauso wichtig ist es, dass ich sie danach auch wieder abgeben kann und meine Grenzen wahren kann, um mein Privatleben genießen zu können. Ich bin Herzoffen, ohne Themen zu übernehmen. Als Ausgleich zur Arbeit liebe ich es Sport zu machen, Zeit in der Natur zu verbringen, zu reisen, neue Dinge und Kurse ausprobieren, Workshops, tauchen, mein inneres Kind spielen zu lassen, kochen und backen, lesen… mich ausleben und vollkommen abschalten zu können. Vor Allem das Tauchen hat mir eine große Demut vor allem geschenkt.
Und das finde ich auch so wichtig: Sich Zeit für sich zu nehmen und sich gutes tun, um seinen Bedürfnissen nachkommen zu können.